X

DIPS 1000

Features

  • zwei Mikroschritt- Endstufen für 2-Phasen-Schrittmotoren
  • vier Schrittmotor- Endstufen für Ventile
  • optische Encoder für Positions-Identifizierung bei den Ventilen

Vorteile & Nutzen

  • RS-232-Interface
  • bis zu 15 Module über RS- 485 erweiterbar
  • OEM-Kommunikationsprotokoll nach SCPIStandard

Modulares Digital-Pumpen/Ventil-System

DIPS1000 ist das modulare Pumpen/Ventil-System für die maßgeschneiderte Gestaltung ihrer automatischen Pumpensysteme, sei es für eigene  Forschungsaufgaben oder als OEM-Partner zur Fertigung verkaufsfertiger Pumpensysteme.
DIPS1000 besteht aus schrittmotorgetriebenen Kolbenpumpen bzw. Ventileinheiten und Schnittstellenelektronik und dient zur hochpräzisen Förderung von Flüssigkeiten, z.B. bei chemischen Analysen.
DIPS1000 arbeitet mit hervorragender Pipettiergenauigkeit über einen weiten Pumpengeschwindigkeitsbereich. Verschiedene, leicht austauschbare Pumpenköpfe machen dieses Modul extrem vielseitig. Als Produzent automatischer  Pumpensysteme, Verdünner oder Abfüllstationen können sie mit DIPS1000 ihre Produkte früher auf den Markt bringen und sie gewinnen die Flexibilität, schnell auf geänderte Marktsituationen oder neue Anwendungen zu reagieren.
Schildern Sie uns Ihre speziellen Anwendungen und wir helfen Ihnen gerne bei deren Umsetzung.

Folgende schrittmotorbetriebenen Ventile bzw. Pumpen sind vorgesehen:

Spritzenpumpe mit Glaszylinder

beidseitig 1/4“-28-UNF Anschlüsse für geflanschte Schläuche.
Volumen: 1 mL, 2.5 mL, 5 mL, 10 mL
Material: Glas, PVDF, PTFE
Auflösung: 40000 Schritte pro Vollhub

Spritzenpumpe mit Glas- oder Kunststoffzylinder

beidseitig Einsätze für Saug- oder Dosierventile oder Durchgangsstücke
Volumen: 150 μL, 300 μL, 750 μL, 1500 μL, 3000 μL
Material: Glas, PVDF, PTFE
Auflösung: 12000 Schritte pro Vollhub

3-Port-Ventil
Positionen: Input, Output und Bypass
Dis Positionen sind über eine Indexscheibe optisch erfasst.
Material: PVDF, ETFE

Verteilerventil
Mit 7 Kanälen und zentralem Einlass.
Alle Positionen sind über eine Indexscheibe optisch erfasst.
Material: PTFE, ECTFE/PCTFE

Spezifikationen (allgemein):
Elektronik-Einheit: Mikrocontroller basierende, Schrittmotor-Interface-
Elektronik mit RAM und Flash-EPROM; Spannungsversorgung
12-40 Volt DC, 2 A bei Vollbestückung
Kommunikation: RS-232, RS-485 Option. Bis zu 15 Module individuell
adressierbar
Pumpen
Antriebe: 2-Phasen-Schrittmotor mit „Microstepping Programm“,
bis zu 40000 Schritt pro Vollhub je nach Pumpentyp
Betriebsfrequenz: 1 bis 3 kHz cont.
Betriebsdruck: 2 bar cont. , 4 bar peak.
Reproduzierbarkeit: 0.05 % CV über Vollhub
Genauigkeit: <1 % bei Vollhub

Downloads

  • Technisches Datenblatt DIPS 1000Download
Anfragen

Liquid Handling

  • Probenverdünnung
  • Autosampler
  • Probeneintrag
  • Analysetechnik
  • Pharmatechnik
  • Sonderlösungen

Newsletter

© 2017 PRO LIQUID GmbH – Alle Rechte vorbehalten.